Beiträge

Chronik der Feuerwehr Eschersheim

 

1911

Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim wird am 29. März gegründet. Gründungslokal ist die Gaststätte "Zur Stadt Frankfurt" (heute "Drosselbart").

1924 Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim im Griff der Inflation: Der Kassenstand vom 31.12.1923 beträgt 524.035.995.69 Mark und wird wegen Wertlosigkeit vernichtet. Daraufhin spenden alle anwesenden Kameraden 6 Reichsmark als Startkapital.
1936 Eine Löschfahrzeugbesatzung der Freiwilligen Feuerwehr Eschersheim wird festgenommen, weil sie auf dem Opernplatz bei einer Parteiversammlung der Nationalsozialisten eine Absperrung durchfahren hatten.
1945 Der erste Vorstand der Nachkriegszeit tritt seinen Dienst an.
1951

Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim feiert ihr 40 jähriges Jubiläum.

1961 Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim feiert vom 13.08.1961 bis 26.08.1961 ihr 50 jähriges Jubiläum.
  Das letzte Fahrzeug, ein LF 15 aus der Kriegszeit wird außer Dienst gestellt.
1962 Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim hat von 1962 bis 1964 kein Löschfahrzeug.
1965

Das neue Löschfahrzeug ist eingetroffen, ein LF 16-TS.

  Der Wehrführer der Feuerwehr Eschersheim Georg Herkner wird Vorsitzender des Kreisverbandes.
1968

Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim hat mit der Übergabe des VLF einen kompletten Löschzug. Das VLF wird später zum HRW umgebaut, so verfügt die Feuerwehr Eschersheim über einen kompletten Löschzug Rettung.

1969 Bereits 1969 wird die Gründung einer Schülerfeuerwehr vorgeschlagen, der Vorschlag wird jedoch vom Vorstand abgelehnt.
1971 Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim feiert am 11. und 12. September 1971 ihr 60 jähriges Jubiläum.
1976

Obwohl noch Bedenken bestehen wird am 2. August 1976 die Jugendfeuerwehr Eschersheim gegründet.

1978 Am 21. Mai 1978 wird der Freundschaftsvertrag mit der Feuerwehr Wildeck-Hönebach geschlossen. Es werden gemeinsam Aktivitäten unternommen.
1979

Das erste Eschersheimer Wochenende wird veranstaltet. Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim beteiligt sich mit einem Grillstand, einer Schauübung und einer Fahrzeugschau.

1981

Die Feuerwehr Eschersheim beschafft aus eigenen Mitteln einen gebrauchten VW-Bus. Dieser leistet bis 2001 treue Dienste.

1984 Die aus den 60er Jahren stammenden Fahrzeuge zeigen Altersschwächen.
1986 Der langjährige Wehrführer Friedrich Herkner wechselt in die Alters- und Ehrenabteilung.
 

Im Mai 1986 wird das LF 16-TS vom Katastrophenschutz an die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim ausgeliefert.

  Das 75 jährige Jubiläum wird vom 23.81986 bis zum 31.8.1986 gefeiert.
1987

Das neue und moderne LF 16 wird von der Branddirektion Frankfurt an die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim ausgeliefert.

 

Das neue Gerätehaus in der Enge Gasse ist fertig und wird bezogen.

1988

Der RW 1 wird im März vom Katastrophenschutz an die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim ausgeliefert.

1991

Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim und der Turnverein Eschersheim veranstalten ein gemeinsames Sommerfest.

1992 Frühschoppen für die Eschersheimer Bürger am 28.6.1992: Bei dieser Gelegenheit wird Friedrich Herkner zum Ehrenwehrführer ernannt und das langjährige Vorstandsmitglied Wilhelm Fröhlich zum Ehrenbrandmeister.
1993 Am 24. und 25.7.1993 wird das erste Mühlenfest bei der Freiwilligen Feuerwehr Eschersheim veranstaltet. Heute ist das Mühlenfest ein fester Bestandteil des Eschersheimer Veranstaltungskalenders.
1995 Am 04.05.1995 werden von der Freiwilligen Feuerwehr Eschersheim unter anderem 4 Atemschutzgeräteträger bei einem Großfeuer im Aja Textor Goethe Haus eingesetzt.
1997 Großübung Hammelburg: seit 1997 nimmt die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim regelmäßig an der Großübung der Feuerwehr Frankfurt teil.
  Am 19.02.1997 ereignet sich am Südbahnhof ein Großbrand mehrerer Kesselwagen. Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim stellt die Löschwasserversorgung vom Feuerlöschboot bis zur Einsatzstelle her.
1999 Aus Vereinsmitteln wird der kahle Unterrichtsraum der Freiwilligen Feuerwehr Eschersheim umgebaut.
2001 Die Feuerwehr Eschersheim feiert ihr 90 jähriges Jubiläum.
 

Im Oktober wird von der Branddirektion das neue Mannschaftstransportfahrzeug an die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim ausgeliefert.

2002 Im Rahmen der Umstrukturierung des Katastrophenschutzes der Stadt Frankfurt muss die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim ihr LF 16-TS an der FF Fechenheim abgeben.
2004

Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim bekommt von der Branddirektion Frankfurt ihr neues Löschgruppenfahrzeug (LF 10/6) übergeben.

2005 Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim nimmt mit 2 Staffeln an Hessens größter Katastrophenschutzübung teil.
  Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim veranstaltet mit befreundeten Feuerwehren aus dem Frankfurter ''Norden'' wieder eine Großübung. mehr...
2006 Durch Umstrukturierungen bei der Branddirektion Frankfurt am Main muss die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim Ihren RW 1 abgeben.
  Im April 2006 wurde die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim von der Standortbezeichnung 24 in 23 umbenannt und dem Bereich 2 zugeordnet.
  Während der Fussball WM 2006 hat die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim einige Einsatzbereitschaftsdienste übernommen.
  Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim veranstaltet mit befreundeten Feuerwehren aus dem Frankfurter ''Norden'' wieder eine Grossübung.
2007 Am 25 Januar wird ein neuer Vorstand gewählt. Bericht lesen ...
 

Seit April ist der GW-N der Stadtjugendfeuerwehr bei uns untergebracht.

2008 Die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim veranstaltet mit befreundeten Feuerwehren aus dem Frankfurter ''Norden'' wieder eine Grossübung.
  Ende 2008 haben wir die "Sonderaufgabe" Bürgertelefon übernommen.
 2009

Die Feuerwehr Eschersheim betreut im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes vom 30. Mai - 5. Juni mehrere hundert Teilnehmer in der Peter-Petersen-Schule

2010

Nach gut zwanzig Jahren wird im Juni das Gerätehaus in der Engen Gasse aufgrund von Baumängeln wieder abgerissen. Direkt im Anschluss beginnt man an gleicher Stelle mit der Errichtung des Neubaus.

 

Im Oktober nimmt die FF-Eschersheim an der SOGRO-Übung am Frankfurter Flughafen teil.

2011 Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Eschersheim.
  Am 10. Juni 2011 ist es endlich soweit die FF Eschersheim zieht in den Neubau ein. Bericht lesen...
  Am 27. Oktober wird bei einer ausserordentlichen Jahreshauptversammlung die Minifeuerwehr Eschersheim gegründet.
2012 Am 3. März wird das Feuerwehrhaus nun Ofiziell durch die Stadt Frankfurt eingeweiht und übergeben.
  Am 22. März wird ein neuer Vorstand gewählt. Bericht lesen...
  Seit 2012 bildet die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim gemeinsam mit den Kameraden aus Niederursel den 2. Katastrophenschutzzug der Stadt Frankfurt.
2013 06.Juni - 05:00 Uhr morgends, die Feuerwehr Eschersheim auf dem Weg nach Gartow in Niedersachsen. Eine Flut kommt aus dem Osten, in Gartow unterstützt die Eschersheimer Feuerwehr mit 6 Kameraden beim Aufbau eines 1000m langen Hochwasserschutzsystems.
  11.Juni, Georg Herkner ein langjährigen Wehrführer der Freiwillige Feuerwehr Eschersheim ist verstorben.
2014 Am 26. Mai wurde das neue Löschgruppenfahrzeug (LF20) durch die Feuerwehr Eschersheim in Dienst genommen. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein ehemaliges HLF der Berufsfeuerwehr Frankfurt, welches für die Bedürfnisse einer Freiwilligen Feuerwehr umgebaut wurde.
  Am 26. Juli wurde das neue Fahrzeug der Feuerwehr Eschersheim bei einer gemeinsamen Löschübung den Kameraden der Partnerfeuerwehr aus Hönebach präsentiert.
2015 Anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit betreute die Feuerwehr Eschersheim vom 02.-04. Oktober eine Unfallhilfsstelle in der Frankfurter Innenstadt.
2016 Die Feuerwehr Eschersheim nimmt gemeinsam mit der Feuerwehr Praunheim an einem Pilotprojekt bzgl. des Einsatzes von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren an Brandsicherheitsdiensten teil.
2017 Am 11. Januar wurde durch den hessischen Innenminister Peter Beuth das neue Fahrzeug, ein Schlauchwagen 2000 des Katastrophenschutzes des Landes Hessen, der Freiwilligen Feuerwehr Eschersheim offiziell übergeben. Das Fahrzeug wurde als Zusatzkomponente für den zweiten Katastrophenschutzzug der Stadt Frankfurt, bestehend aus den Freiwilligen Feuerwehren Eschersheim und Niederursel, beschafft.
  Am 30. März wird ein neuer Vorstand gewählt. Hierbei wurde der langjährige Wehrführer Stefan Kadletz nach mehr als 30 Jahren Vorstandsarbeit verabschiedet. Als neuer Wehrführer wurde Stefan Krauss von den Anwesenden Kameraden gewählt. Zum kompletten Bericht...

 

Interner Bereich