Offizielle Übergabe des SW-KatS

Am heutigen Mittwoch wurde der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt am Main - Eschersheim ein Schlauchwagen "Katastrophenschutz" durch Staatsminister Beuth übergeben.

Das Fahrzeug wurde durch das Land Hessen beschafft und ergänzt den zweiten Katastrophenschutzzug der Stadt Frankfurt, bestehend aus den freiwilligen Feuerwehren Niederursel und Eschersheim, um Gerätschaften zur Wasserförderung und Fortleitung über lange Wegstrecken. Das Fahrzeug transportiert zu diesem Zweck unter Anderem eine Tragkraftspritze sowie 2.000m Schlauchmaterial.

Weitere Informationen zu diesem Fahrzeug finden sie hier.

 

Die Mannschaft vor dem neuen FahrzeugSymbolische Schlüsselübergabe

 

Weitere Informationen finden Sie außerdem auf den Seiten der Feuerwehr Frankfurt: Link

Interner Bereich