Löschgruppenfahrzeug 10 KatS

Unser zweites LF (Löschgruppenfahrzeug) ist ein LF 10 Kats. Der Namenszusatz "Kats" weist darauf hin, dass es vom Land Hessen für den Katastrophenschutz beschafft wurde. Es wurde im Dezember 2019 als Neufahrzeug bei der FF-Eschersheim in Dienst gestellt. 
 
Das LF 10 Kats hat ein Mercedes Atego 1323 AF Euro 6 Fahrgestell und somit eine zulässige Gesamtmasse von 13.000 kg bei 230 PS. Der Aufbau wurde von der Firma Ziegler ausgeführt. Der Löschwasserbehälter fasst 1.200 l Wasser und die Pumpe fördert bis zu 1.000 l Wasser pro Minute. Neben der üblichen feuerwehrtechnischen Beladung u.a. mit vier Atemschutzgeräten, tragbaren Leitern, Industriesauger und Motorkettensäge ist die Ausstattung des Fahrzeuges mit einer Rückfahrkamera bemerkenswert, die das Rangieren in den engen Gassen Eschersheims deutlich erleichtert.
 
Das Fahrzeug rückt bei uns im Einsatzfall als zweites LF aus, wenn die Feuerwehr Eschersheim zur Brandbekämpfung, Sturm- oder Wasserschaden-Beseitigung alarmiert wird. Wie in Frankfurt üblich wird dieses Löschfahrzeug im Regelfall mit einer Staffel, also sechs entsprechend ausgebildeten Feuerwehrleuten (1 Fahrzeugführer, 1 Maschinist und 4 Atemschutzgeräteträger), besetzt.

 

Fahrzeugbezeichnung
  • Löschgruppenfahrzeug 10 KatS
Funkrufname
  • Florian Frankfurt 23/43-1
Amtliches Kennzeichen
  • F- W 6190
Fahrgestell
  • Mercedes Atego 1323 AF 4x4 Euro 6
Aufbauhersteller
  • Ziegler
Baujahr
  • 2019
Indienststellung
  • Dezember 2019
Länge / Breite / Höhe
  • 7210mm / 2500mm / 3300mm
Motorleistung
  • 170 kW / 231 PS
Zulässiges Gesamtgewicht
  • 13.000 Kg
Besatzung
  • 1/8
Beschafft von
  • Land Hessen
Eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe
  • FPN 10-1000
Weitere Pumpen
  • Elektro-Tauchpumpe
Wassertank
  • 1200 Liter
Schaummittelvorrat
  • 3x 20 Liter in Kanistern
Tragbare Leitern
  • 4-teilige Steckleiter aus Alu
  • 3-teilige Schiebleiter aus Alu
A-Saugschläuche
  • 6x 1,6m
B-Druckschläuche
  • 13 x 20m
C-Druckschläuche
  • 1x 15m
  • 4 Tragekörbe mit je 3 C-Druckschläuchen
Schnellangriff
  • 1x mit Hohlstrahlrohr
Preßluftatmer
  • 2 im Mannschaftsraum
  • 2 im Fahrzeugaufbau
Stromerzeuger
  • 13 kVA
Weitere Beladung Lichtmast, Säbelsäge, Turbinenlüfter, Verkehrsabsicherungsgeräte, Nass-/Trockensauger, Motorkettensäge, Ölbindemittel, 2x Gullyei, Kohlensäure-Löscher, Kübelspritze, Absurtzsicherungsset, Tek-Lite, Einreißhacken, Atemschutzüberwachungstafel, Koffer Verkehrsunfall, Waldbrandset

 

 

Interner Bereich